Ich biete weiterhin Einzelnen, Paaren oder Gruppen
therapeutische oder supervisorische

Begleitung,
Unterstützung oder
Beratung

in schwierigen Entwicklungsprozessen an.



Die in meinen Studien und Ausbildungen erworbenen Kenntnisse und Handwerkszeuge in Kombination mit langjähriger Erfahrung geben mir die Erde, auf der ich mal feurig, mal wässrig, mal luftig den Weg in die Innere Achtsamkeit erleichtere.

Achtsamkeit ist der Schlüssel zu Innerem Wachstum und Heilung*:
"Liebe lebt im Frieden. Frieden ist da, wo wir frei und willig achtsam sind. Denn im Ursprung ist alles Gut." (T.v.H.)


Sich Zeit nehmen für sich selbst erleichtert den Weg zu diesem Guten Ursprung, zur eigenen Wahrheit und zur Erinnerung an das eigentliche
Heil-Sein.

Mehrtägige Begleitungen können im wunderschönen Allgäu durch Aktivitäten bereichert werden, in denen die Impulse der Sitzungen weiter wirken können.

Unterkünfte in der Umgebung (Sulzbrunn 6, 87477 Sulzberg) sind zahlreich.


Anfragen und Vereinbarung eines telefonischen Vorgespräches bitte unter info@frauenhofimallgaeu.de oder unter: tanja-von-heintze@gmx.de


**************************************************

*
Persönliches Wachstum durch Innere Achtsamkeit im Jetzt


Wenn wir uns frei machen von Gedanken, uns lösen von unserer Geschichte und unseren Vorstellungen von dem, was kommen mag, können wir uns öffnen für das, was ist, für das, was jetzt gerade wichtig ist.

Wir sind eingebunden in ein Ganzes und verbunden mit allem und wir haben große Wirkung. Das Jetzt wahr- und ernst zunehmen läßt uns Verantwortung für uns selbst, die Gemeinschaft aller Wesen und für die Erde übernehmen.

Jetzt ist immer das Ergebnis dessen, was war und der Ausgangspunkt für das, was kommen wird. Es ist unsere einzige Wahrheit, der Moment, in dem Wahrhaftigkeit liegt und inneres Wachstum möglich ist.

Das Jetzt ermöglicht uns die Erfahrung von Freiheit.

Im Jetzt können wir bemerken, daß Ursachen von Blockaden sich in Ursachen gegenwärtiger Größe, Schönheit und Eigenmacht wandeln können.  

Das achtsame Üben von Wahrhaftigkeit in Stille, Bewegung oder Kreativität, allein oder in Gemeinschaft, in, mit und als Teil der Natur ermöglicht das Wiederwissen, daß nichts in uns ist, was nicht in seinem Ursprung "gut" und heil ist.